Strangers on a bridge


Strangers on a bridge

Die Hintergrundgeschichte zum großen Kinofilm "Bridge of Spies - Der Unterhändler". Ostberlin 1962. An der Glienicker Brücke findet der Austausch zweier Topagenten statt. Verhandelt hat diese politische Sensation der New Yorker Anwalt James B. Donovan. In einem spektakulären Prozess bewahrte der Pflichtverteidiger den 1957 in den USA verhafteten sowjetischen Meisterspion Rudolf Abel vor dem Elektrischen Stuhl, da man ihn, so das Plädoyer, noch lebend brauche. Als ein U-2-Pilot über Russland abgeschossen wird, ist es so weit ...


Donovan, James B.


Gleich ausprobieren Mehr von diesem Autor in der Bibliothek

Weitere Digitale Medien